Anwendung und Kosten

Wie geht eine Atlaskorrektur?

Nach der bewährten Methode von René-Claudius Schümperli entspanne ich durch eine gezielte Massage der kurzen Nackenmuskulatur Ihre bestehende Verspannungen. Dafür benutze ich ein speziell entwickeltes und patentiertes Massagegerät. Die darauf einsetzende Entspannung der umliegenden Haltemuskulatur ermöglicht dem Atlas, sich optimal zu positionieren – ohne Manipulation am Wirbel. Eine nachträgliche Kontrolle mit zusätzlicher Unterstützung des Selbstheilungsprozesses ist unerlässlich.

Aus der Praxis

Meine Erfahrung mit der Methode zeigt, dass der Atlas als oberster Halswirbel, wenn er seine optimale Position erreicht hat, in der Regel stabil in seiner korrekten Lage verbleibt. Mit der Atlaskorrektur entsteht für Sie so die Chance auf Entfaltung neuer Selbstheilungskräfte – bis hin zu einer Steigerung der Vitalität auf körperlicher, mentaler und seelischer Ebene.

Ablauf

 1. Termin

  • Aufklärendes Gespräch
  • Gegebenenfalls Anwendung der AtlasPROfilax®-Methode

2. Termin zur Nachsorge

  • Massage
  • Gespräch zur Kontrolle der Eindrücke nach der Anwendung
  • Gegebenenfalls Empfehlung für förderliche Begleitanwendungen

Kosten für die Anwendung (Stand 2016):

  • Für Kinder und Jugendliche bis 15 Jahre: 160 Euro
  • Für Erwachsene: 220 Euro
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden